Nach 10 internetlosen Tagen auf der Farm ..

.. bei Klaus und Claudia bei El Bolson sind wir in Bariloche angekommen und finden auf dem Campingplatz wohl gute Internetbedingungen. Unsere Mails sind gleich rausgegangen, als wir uns eingeklinkt haben. In El Bolson war das unmöglich. Auf der Farm hat es uns ausgesprochen gut gefallen. Höhepunkt am letzten Abend war ein zünftiges Grillen, zusammen mit den ausgesprochen sympathischen Reisenden Rosi und Charly, Kalle (BVB-Fan), einer Deutsch-Dänisch-Polnischen Familie und einem holländischen Paar. Das Lamm aus der Herde der Farm haben wir selbst geschlachtet, einen Tag abgehangen und dann auf einem Grillkreuz aufgespießt, stundenlang über dem Feuer gegrillt und anschließend verzehrt. Für jeden brutto ein Kilo! Das war das leckerste Lamm, das wir je auf dem Teller hatten. Ein wenig archaisch das Ganze, aber schon ein tolles Erlebnis. 

In den nächsten zwei Tagen werden wir uns HP auf Vordermann bringen, d.h. Bilder einstellen und den überfälligen Reisebericht Januar 2015 schreiben. Uns geht es gut, nur ist wohl unsere erst knapp zwei Jahre Aufbaubatterie (140 AH) über die Wupper gegangen. Ausbau 2,5 Stunden, Einbau 4,5 Stunden, also sehr viel Arbeit. Charly hatte uns seine Reservebatterie zur Verfügung gestellt, mit der unser Kühli problemlos lief. Also werden wir kommenden Montag nach Chile wechseln und uns dort eine neue AGM-Batterie kaufen, die es hier nicht gibt. Dann heißt es wieder stundenlang basteln und schrauben. :-((

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Holger (Samstag, 07 Februar 2015 16:43)

    Hi,
    schön dass es euch gut geht!
    Das mit der Batterie ist aber ärgerlich. Nach 2 Jahren schon platt? War das auch eine AGM? Eigentlich dürfte das aber nicht sein! Hast du mal die Ladespannung während der Fahrt und mit Solar kontrolliert?
    Gruß, Holger

Wir sind hier